Forschung am Department Geschichte

Die akademische Lehre wie auch die Fortbildungs- und Öffentlichkeitsarbeit des Departments sind eng verzahnt mit den Forschungstätigkeiten und -zielen der einzelnen Lehrstühle und Professuren des Departments. In vielen Fällen epochen- und damit lehrstuhlübergreifend richten sich die vielfältigen Forschungstätigkeiten auf u.a. folgende Bereiche, die Profil und Kontur des Departments Geschichte im nationalen wie internationalen Wissenschaftsvergleich ausmachen:

  • Mentalitäts-, kultur- und ideengeschichtliche Forschungen zu Menschen- und Weltbildern der Vormoderne
  • Kulturkontakt, Kulturtransfer und kultureller Austausch in Vormoderne und Moderne
  • Wirtschafts-, Unternehmens- und Technikgeschichte
  • Vergleichende Regionalstudien
  • Religions-, Kirchen und Frömmigkeitsgeschichte des Mittelalters und der Neuzeit
  • Internationale Beziehungen: Außen- und Sicherheitspolitik im 19. und 20. Jahrhundert
  • Editionswissenschaft und Editionstechnik

Die am Department Geschichte der Friedrich-Alexander-Universität vertretenen Teilfächer gewährleisten in der Lehre die Vermittlung einer möglichst breiten, Zeiten und Räume übergreifenden Kenntnis von historischen Entwicklungen und Problemen. In ihnen zeigt sich zugleich eine in hohem Maße international ausgerichtete Forschungstätigkeit. So bestehen Forschungsschwerpunkte zur Geschichte der Iberischen Halbinsel und Italiens, Nordamerikas und Großbritanniens, Rußlands und Ostmitteleuropas, Bayerns und Frankens sowie der Habsburgermonarchie, die breit angelegte vergleichende Untersuchungen ebenso ermöglichen wie die Untersuchung von Prozessen des Kulturtransfers. Auf ihrer Basis bestehen zahlreiche internationale Forschungskooperationen. Das Department Geschichte ist zudem an mehreren interdisziplinären Zentren der Friedrich-Alexander-Universität beteiligt.

Nähere Informationen zu den am Department betriebenen Forschungsprojekten finden Sie auf den homepages der einzelnen Lehrstühle und Professuren.